"Beethoven – so what?" - Musiktheaterprojekt - verschoben auf den Herbst! - Annette-von-Droste-Hülshoff-Gymnasium

Termin

15.05.2020 - von 18:00 Uhr bis 19:30 Uhr
Ort

Schulzentrum Dülmen (Aula)
An der Kreuzkirche 7
48249 Dülmen
Deutschland
Das AvD sorgt mit einem klassenübergreifenden Musikprojekt für eine facettenreiche Beschäftigung mit Beethovens Leben und Werk. Alle Energien und Vorbereitungen fließen derzeit in ein Theaterstück ein, in dem Beethoven – gespielt von einem professionellen Schauspieler – eine (ungeplante) Zeitreise in die Gegenwart macht und hier in verschiedensten Konstellationen mit seinem Star-Kult konfrontiert wird. Dabei gelangen traditionelle Instrumente ebenso zum Einsatz wie digitale Verklanglichungen (App-Music, IPad, etc.), die Beethoven in ein bisher ungeahntes musikalisches Licht rücken.

Münsterländische Schulen erarbeiten Konzerte im BTHVN-Jahr 2020

Unter der organisatorischen Federführung der Landesmusikakademie NRW arbeitet eine münsterländische Projektgemeinschaft, bestehend aus neun Schulen und Kulturinstitutionen wie dem Textilmuseum und dem Kulturamt Bocholt, der Burg Vischering in Lüdinghausen u.a. an der Realisierung verschiedener Konzertprojekte, die sich anlässlich der 250. Geburtstags mit Leben und Werk Ludwig van Beethovens auseinandersetzen. Die Projekte werden von der Beethoven Jubiläums GmbH in Bonn gefördert. Die Projekte stehen unter dem Vorzeichen der Frage, was Schüler*innen heute eigentlich noch mit Beethoven verbindet. Wo liegen mögliche Berührungspunkte zwischen der Lebenswelt der Schüler*innen und derjenigen des Komponisten? Seit einigen Monaten treffen sich in regelmäßigen Abständen Lehrerinnen und Lehrer verschiedener Schulen (u.a. Lüdinghausen, Bocholt, Ahaus, Neubeckum), um mit ihren Schüler*innen Konzertprojekte zu entwickeln und 2020 zur Aufführung zu bringen.
Bilder