Termindaten

1903H14
Fachtag Musik-Sprache-Bewegung (Heinsberg) - Netzwerk Musik im Kita-Alltag NRW


Kategorien

Musik im Kita-Alltag
Zielgruppen

Erzieher/innen, Lehrkräfte an Grund- und Förderschulen
Termin

30.03.2019 - von 09:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Ort

Festhalle Oberbruch
Carl-Diem-Straße 6
52525 Heinsberg
Deutschland
Anmeldeschluss

09.03.2019 09:00 Uhr
Verfügbarkeit

Preis

0,00 Euro
Der Fachtag wird gefördert durch das regionale StarkeKids-Netzwerk im Kreis Heinsberg und ist für die Teilnehmenden kostenlos.
Anmeldung via E-Mail
Die Anmeldung erfolgt per E-Mail
HIER ANMELDEN

Inhalt

Der Fachtag befasst sich mit unterschiedlichen Möglichkeiten von Musik in Kita und Grundschule. Im Fokus des Tages steht die Beziehung von Musik, Sprache und Bewegung und die Frage, wie Kommunikationsprozesse mit Kindern durch Beweguns- und Musizierformen unterstützt werden können. In praxisorientierten Vorträgen und Workshops werden Möglichkeiten der Sprachförderung durch Musik und Bewegung erprobt.

Der Fachtag richtet sich an pädagogische Fachkräfte in Kindertageseinrichtungen und der offenen Ganztagsschule sowie Grundschullehrer/innen. Musikalische Vorbildung ist nicht erforderlich.

Ablauf

09:30-09:45 Uhr     Begrüßung
                               Vera Mobers, Starke Kids Netzwerk
                               Vera Hotten, Netzwerk Musik im Kita-Alltag NRW
09:45-10:00 Uhr     Musikalischer Einstieg
                               Eva Biallas
10:00-10:45 Uhr     Vortrag: Die Beziehung von Sprache, 
                               Musik & Bewegung
                               Forschungsstand und Erfahrungsbericht
                               Dr. Anja Bossen
10:45-11:00 Uhr     Workshop-Verteilung
11:00-12:30 Uhr     Workshop-Phase 1
12:30-13:30 Uhr     Mittagspause
13:30-15:00 Uhr     Workshop-Phase 2
15:00-15:15 Uhr     Pause
15:15-16:45 Uhr     Workshop-Phase 3
16:45-17:00 Uhr     Musikalischer Abschluss
                               Aline Klösgen

Workshops

Sprachförderung mit Musik und Bewegung
Dr. Anja Bossen

Der Workshop gibt anhand zahlreicher Praxisbeispiele, die mit den Teilnehmenden interaktiv durchgeführt werden, einen Überblick über Bausteine einer musik- und bewegungsorientierten Sprachförderung, wobei insbesondere Bezug zu den im Berliner Modellprojekt „Sprachförderung mit Musik und Bewegung“ verwendeten Bausteinen genommen wird. Zentral sind hierbei Lieder, rhythmische Sprachspiele, die Verwendung einfacher Rhythmusinstrumente, Bodypercussion und Bewegungselemente der Laban-Bartenieff-Studien, die jeweils im Hinblick auf ihre sprachbildenden Potenziale untersucht werden. Darüber hinaus werden Liedsammlungen für den Unterricht „Deutsch als Zweitsprache“ vorgestellt und Kriterien für die Auswahl von Unterrichtsmaterialien entwickelt.

Sprache fördern durch Rhythmik
Marianne Enaux

Rhythmik macht Mut zum Sprechen und fördert die Lust am stimmlichen und sprachlichen Ausdruck. Musik und Bewegung erreichen Kinder unmittelbar, motivieren, entspannen und machen gute Laune! Durch das wechselseitige Zusammenspiel bietet die Rhythmik optimale Möglichkeiten mit der Stimme zu agieren, zu singen, sich Sprache anzueignen und mit ihr zu gestalten. Ausgehend von Spielen zur nonverbalen Kommunikation, über Sprachspiele, Bodypercussion und Rhythmusspiele bis zum Einsatz von Materialien und Instrumenten zum Erlernen von Liedern, gemeinsamem Tanzen und Musizieren soll der kreative Umgang mit Stimme, Sprache, Musik und Bewegung ausprobiert und angeregt werden.

Bewegungslieder für Kita und Grundschule
Aline Klösgen

Musik und Bewegung sind eine universelle Sprache, die jeder versteht - ob groß oder klein! Kinder erleben große Freude am Hören von Musik und Gesang, viel mehr sogar noch beim eigenen Singen und Musizieren. Durch die Verbindung mit der Bewegung wird dieses freudvolle Erleben noch gesteigert. In diesem Workshop singen, bewegen, musizieren und tanzen wir und erleben dabei bekannte traditionelle Lieder im ganz neuen Gewand. Wir lernen und entwickeln Fingerspiele, Stimmspiele, Tänze und Bewegungslieder zu den Liedern der eigenen Kindheit. Hierbei stehen zudem die unterschiedlichen Herangehensweisen der Erarbeitung im Vordergrund.

Musikalische Interaktion mit U3-Kindern
Eva Biallas

Kinder unter drei Jahren reagieren sehr stark auf musikalische Anregungen und Interaktionen, auf Geräusche, Klänge, Melodien und Lieder. Viele wiederkehrende Situationen und Routinen im Kita-Alltag lassen sich durch die beruhigende, aktivierende oder strukturierende Kraft der Musik entspannt und positiv gestalten. In diesem Workshop steht die musikalische Begleitung des Alltags in U3-Gruppen im Vordergrund. Die Teilnehmenden bekommen Spielideen und Praxistipps, die sich an den Interessen der Allerkleinsten orientieren und die spielerisch-musikalisch in Form von Geschichten, Liedern, Rhythmusspielen und Tänzen in den Kita-Alltag integriert werden können.

Rituale im Kita-Alltag musikalisch begleiten
Eva Biallas

Rituale begleiten Kinder durch die Übergangsphasen des Alltags und helfen ihnen dabei, Sicherheit und Orientierung innerhalb des Tagesablaufs zu finden. Die häufige Wiederholung von Liedern, rhythmischen Sprechversen und musikalischen Aktionen macht den Kindern Freude und unterstützt pädagogische Fachkräfte bei der Strukturierung des Tagesablaufs – ohne umständliche Erklärungen und viele Worte. Die Teilnehmenden bekommen in diesem Workshop Ideen für Lieder, Rhythmusverse und Bewegungsspiele sowie in der Praxis erprobte Tools und Tipps, wie Rituale und Übergänge in der Gruppe, aber auch Alltagssituationen mit einzelnen Kindern, musikalisch begleitet werden können. 

Die gesunde (Kinder-)Stimme
Aline Klösgen

Die Stimme ist das wichtigste Instrument im Arbeitsalltag von pädagogischen Fachkräften in Kitas und Lehrkräften in Grundschulen. Sowohl beim Sprechen als auch beim Singen sind wir auf einen gesunden Stimmeinsatz angewiesen, um Stimmstörungen vorzubeugen. In diesem Seminar widmen wir uns mit praktischen Übungen und theoretischen Hintergründen dem gesunden Umgang mit der eigenen Singstimme. Darüber hinaus gibt es Exkurse über die Eigenschaften und Besonderheiten der Kinderstimme.

Träger

Netzwerk Musik im Kita-Alltag NRW
Kooperationspartner

StarkeKids-Netzwerk AOK Rheinland/Hamburg