Aktuelles

23.05.2019
Gesucht: Bildungsreferent*in mit Schwerpunkt Laienmusik ab 1.8.2019 oder später

Stellenausschreibung

Die Landesmusikakademie NRW wirkt für ganz NRW als Veranstalterin musikalischer Fort- und Weiterbildungen, als Bildungsstätte und Probenort sowie als Vernetzungspartnerin und Projektträgerin. Sie wird vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen institutionell gefördert und veranstaltet Kurse, Lehrgänge, Tagungen, Konzerte und Projekte in Heek (Münsterland) und NRW. Sie hat ihren Sitz auf der Burg Nienborg in Heek, welche mit einem großzügigen Angebot an Sälen, Funktionsräumen und Übernachtungsmöglichkeiten mit Verpflegung viele Gastbelegungen ermöglicht. Ein Schwerpunkt der Arbeit der Landesmusikakademie NRW sind Qualifizierende Lehrgänge für die Laienmusik. 

Die Landesmusikakademie NRW sucht ab 01.08.2019 (oder später) unbefristet in Vollzeit mit 39,5 Wochenstunden eine/n 

                           Bildungsreferent*in (m/w/d) mit Schwerpunkt Laienmusik 

Die Stelle wird in Anlehnung an TVL/EG 13 vergütet. 
Der Wohnsitz sollte in der Nähe der Landesmusikakademie NRW genommen werden. 

Gesucht wird eine Persönlichkeit für die Konzeption, Leitung und Durchführung von Bildungsmaßnahmen für Multiplikator*innen im Bereich der Laienmusik (wie Registerführer*innen, Ausbilder*innen, Dirigent*innen, Chorleiter*innen) und die Entwicklung von Bildungsangeboten im Bereich Populäre Musik und Musik anderer Kulturen. 

Zu der eigenverantwortlichen Arbeit, die in enger Abstimmung mit der Direktorin der Akademie erfolgt, gehören: 
  • Entwicklung und Konzeptionserstellung von Lehrgängen, Seminaren, Workshops, Vorträgen, Projekten
  • Entwicklung von Kursangeboten/Konzeptionen mit Kooperationspartnern 
  • Durchführung, ggf. Leitung sowie Betreuung von Lehrveranstaltungen, auch dezentral 
  • Ggf. Übernahme von Dozententätigkeiten 
  • Zusammenarbeit mit dem Bildungsreferenten für Musikpädagogik, gegenseitige Vertretung 
  • Dozentenrecherche und -auswahl 
  • Mitwirkung bei der mit dem gesamten Kollegium der Akademie vernetzten Öffentlichkeitsarbeit (online / print)
Was wir erwarten: 
  • Hochschulabschluss im musikalischen Bereich (Master) bzw. eine vergleichbare Qualifikation 
  • Mehrjährige Berufserfahrung in einer Bildungseinrichtung 
  • Umfassendes Wissen über die Laienmusikszene in NRW, auch im Bereich anderer Kulturen
Gesucht wird eine Persönlichkeit, die konzeptionell denkt, hohe Einsatzbereitschaft zeigt und herausragende kommunikative, strukturierende und koordinierende Fähigkeiten mitbringt. Fundiertes Wissen in der Erwachsenenbildung ist wünschenswert. Eine dirigentische Ausbildung mit möglichst vielfältiger Vorerfahrung sowie Kenntnisse über Entwicklungen im Bereich der Populären Musik und Neuer Medien sind von Vorteil. Verwaltungserfahrung bzw. die Bereitschaft, sich in Verwaltungsvorgänge einzuarbeiten, Teamfähigkeit, ausgeprägte Organisationsfähigkeit, die Fähigkeit, auch bei einer Vielfalt von Projekten die Übersicht zu behalten und weitsichtig planend zu agieren, werden erwartet. Umfassende Kenntnisse im Einsatz gängiger Software werden vorausgesetzt, ebenso wie Erfahrungen in der Öffentlichkeitsarbeit. Die Bereitschaft zu ungewöhnlichen Arbeitszeiten (abends, Wochenende) und regelmäßigen Dienstreisen ist notwendig. Ein Führerschein der Klasse B ist erforderlich. 

Ihre Bewerbung (ausschließlich per E-Mail mit PDF-Anhang – bitte nur ein Dokument anhängen) erwarten wir bis zum 30.06.2019 an die Direktorin der Landesmusikakademie NRW, Antje Valentin, info@lma-nrw.de

Rückfragen beantwortet Antje Valentin vorzugsweise per Mail oder unter Tel. 02568/93050 (bitte Telefontermin vereinbaren).