Aktuelles

25.02.2018
Streicherklassen-Kongress 27.-29.04.2018 Schwerpunkt: Jazz-Rock-Pop

Der Kongress bietet von Freitag, 27. April bis Sonntag, 29. April 2018 Anregungen für sämtliche Unterrichtsformen mit Streichern und insbesondere den Streicherklassen-Unterricht (SKU). Beginn ist am Freitag um 15:00 Uhr, Ende am Sonntag um 13:30 Uhr.

Workshops, praxisorientierte Vorträge, Reading Sessions und vor allem der intensive Austausch geben abwechslungsreiche und inhaltlich vielfältige Impulse. Im Mittelpunkt am Samstag und Sonntag stehen Plenums-Angebote mit der Berliner Jazz-Cellistin Susanne Paul, die sich um Improvisation, Groove, Stricharten und Spielweisen im Jazz, Rock und Pop drehen und für den Einsatz mit Streichergruppen und Streicherklassen geeignet sind.

Weitere Workshop-Themen:

  • Ute Adler, Martin Müller Schmied: Spielerisches Lernen mit dem neuen Unterrichtswerk „Leitfaden Streicherklasse“ (Helbling)
  • Malte Heygster: Direkt zur Musik – Unterrichten mit Relativer Solmisation
  • Edith Langgartner: Muss es immer Frontalunterricht sein? Praktische Beispiele für selbstbestimmtes Lernen im Streicherklassenunterricht
  • Randy Nordstrom: Der Kontrabass im Streicherklassenunterricht
  • Regine Schultz-Greiner: Streicherklassenunterricht mit Erwachsenen – Rollands offener Unterrichtsansatz
  • Marion Simons-Olivier: Musik von Anfang an! Die ersten fünf Stunden in der Streicher-Klasse
Instrumentenausstellungen von Tononi und Berndt&Marx am Freitag und Samstag ergänzen den Kongress.
www.tononi.de
www.streichinstrumente-mieten.de 

Studierende können zum Sonderpreis von 63,- Euro am kompletten Kongress teilnehmen!
Weitere Informationen zum Ablauf, zu den Preisen sowie zur Anmeldung HIER