Jazzakademie Heek

Jazzakademie Heek

Die Jazzakademie Heek ist eine jährliche Workshop- und Konzertwoche an der Landesmusikakademie NRW, die in der Regel in der Himmelfahrtswoche stattfindet. Gefördert durch das Kulturministerium des Landes NRW können Nachwuchsjazzer ab 16 Jahren, Hobbymusikerinnen und -musiker und semiprofessionelle Jazzer ihr Können auf diversen Instrumenten und vor allem im Zusammenspiel verbessern. 

Als Dozenten wirken hochrangige Lehrende aus den Jazzabteilungen von Musikhochschulen mit, die auch das Eröffnungskonzert am Abend des ersten Jazzakademie-Tages spielen.

Hier geht es weiter zur konkreten Ausschreibung dieses Jahres mit allen Informationen zu Ablauf, Lehrenden, Kosten und Anmeldemöglichkeit:Jazzakademie Heek 2018

Jazzakademie - Rückblick

In der Jazzakademie Heek 2017 haben folgende Dozenten mitgewirkt:
Prof. Jiggs Whigham, tb, Artistic Director 
Prof. Pepe Berns, Leipzig, db 
Heinz Lichius, Hannover, dr
Paulo Morello, Nürnberg, git 
Prof. Claus Reichstaller, München, tr 
Prof. Céline Rudolph, Dresden, voc 
Prof. Hendrik Soll, Köln, p 
Prof. Peter Weniger, Berlin, sax
zusätzlich haben alle Dozenten  jeweils eine/n Studierende/n aus ihrer Hochschule mitgebracht.
Thomas Haberkamp, Dortmund, Berufskunde, Bühnenpräsenz 
Impressionen aus der Jazzakademie 2017: