Dozent*innenliste

Ricarda Raabe
Zur Person
Diplom Sozialpädagogin, Altenpflegerin (staatl. Anerkennung) , freie Drum Circle + HEALTHRHYTHMS® Moderatorin, VivaRhythm® Facilitatorin und begeisterte Percussionistin aus Berlin. Sie organisiert national und international Drum Circles für alle Altersstufen und spezielle Zielgruppen (z.B. Menschen mit Demenz, Menschen mit Ängsten + Depressionen, generationsübergreifende Gruppen, ältere Menschen) ist Referentin u.a. an der Landesmusikakademie Berlin, Musikakademie Münsingen und beim Bundesverband Musikunterricht Berlin. Gründerin des Drum Circle 50+ Projekts, des Drum Circle Projekts für Menschen mit und ohne Demenz - als Lokales Allianzen-Projekt, BMJSF und Hauptinitiatorin des Open Community Drum Circle Berlin auf dem Tempelhofer Feld. Das Motto ihrer Drum Circles: Rhythmus pur! Wir bringen Menschen zusammen - für mehr Lebensfreude!

Beate Rademacher
Beate Rademacher -Klarinette- studierte Klarinette an der Musikhochschule Köln bei Adolf Münten und Prof. Franz Klein und legte nach weiteren Studien und Abschlussdiplomen in Allgemeiner Musikerziehung und Elementarerziehung die Künstlerische Reifeprüfung bei Prof. Ernst Kindermann an der Robert-Schumann-Musikhochschule in Düsseldorf ab. Die Teilnahme an zahlreichen Meister- und Kammermusikkursen u.a. bei Prof. Karl Leister(Berlin) und Kjell Fageus (Stockholm) rundete ihre künstlerische Entwicklung ab. Seit 1989 ist sie tätig an der Moerser Musikschule als Dozentin für Klarinette, Elementarpädagogik und JeKi/ Jekits. Sie betreut dort verschiedene Kammermusikensembles und Blasorchesterprojekte. Seit 2010 unterrichtet sie als Singleiterin mehrere Grundschulklassen im Projekt „Singpause“ beim Städtischen Musikverein und wirkt als Dozentin beim Workshop „Klarinette Pur“ an der Clara-Schumann-Musikschule jeweils in Düsseldorf mit. Sie ist regelmäßig als Kammermusikerin in verschiedenen Ensembles und seit mehr als 15 Jahren als Soloklarinettistin bei den Bayer-Symphonikern in Krefeld engagiert

Christian Ramond
Instrument / Fachgebiet
Ramond studierte von 1983 bis 1987 an der Musikhochschule Köln und erhielt danach ein Stipendium der Academy of Fine Arts in Banff, Kanada. Er spielt in stilistisch so unterschiedlichen Musikgruppen wie dem Wolfgang-Engstfeld/Peter-Weiss-Quartett, dem Trio von Jochen Feucht, dem Theo Jörgensmann Quartet (Snijbloemen, 1999), dem Michel-Pilz-Trio, dem Trio DRA mit Christopher Dell, dem Michael-Heupel-Quartett, dem Quartet von Allan Praskin/Wolfgang Köhler, im Trio mit Andreas Schmidt und John Schröder oder dem Henning-Berg-Quartett. Er war bisher in mehr als 20 Ländern auf Tournee, unter anderem in Neuseeland, Kanada, Sudan, Ägypten und Japan. Seit 2010 ist er Mitglied im Theo Jörgensmann Freedom Trio.

Syavash Rastani
Syavash Rastani ist ein junger Percussionist mit iranischen Wurzeln, der in Köln lebt und mit seiner traditionellen Tombak-Trommel und der Rahmentrommel Daf in verschiedenen Formationen spielt. Zusammen mit dem griechischen Gitarristen Ptolemaios Armaos gewann er als Armaos/Rastani Duo 2017 den Weltmusikwettbewerb Creole auf Bundesebene. Er ist Mitglied des „Ensemble Barbad“ der iranischen Sängerin Maryam Akhondy und deren Jazz-Gruppe Paaz. Seit 2013 veranstaltet er jedes Jahr den Konzertabend „Sya Live“, in dessen Rahmen er jeweils mit vieleln verschiedenen Musikern auftritt. Seit dem Jahr 2014 veranstaltet Syavash einmal im Jahr ein Konzert in Köln Mülheim mit dem Titel „Sya Live“.

Prof. Walter Ratzek
- Dirigieren, Blasorchesterleitung -
war bis 2014 im Militärmusikdienst der Bundeswehr tätig. Hier leitete er mehr als 10 Jahre das Musikkorps der Bundeswehr mit Sitz in Siegburg sowie zuletzt das Stabsmusikkorps in Berlin. An der Landesmusikakademie NRW ist er als Dozent in den Bläserlehrgängen der Qualifikationsstufe B tätig und unterrichtet hier die Fächer Orchesterleitung, Methodik und Arrangement. Seit 2016 ist er Professor für Orchesterleitung/Blasorchester am Konservatorium Bozen/Italien.

KMD Brigitte Rauscher
Biografie

Brigitte Rauscher wurde in Curitiba, Brasilien geboren.

Studium der Psychologie (Diplom) an der Bundesuniversität Paraná und der Musik an der Musik- und Kunsthochschule ihrer Heimatstadt (Gerardo Gorosito, Orgel und Henriqueta Garcez Duarte, Klavier). Aufbaustudium im Fach Orgel bei Prof. Michael Schneider an der Musikhochschule Köln (Künstlerische Reifeprüfung). Studium der Kirchenmusik an der Robert-Schumann-Hochschule Düsseldorf (A-Examen, Chorleitung bei Prof. Volker Hempfling). Meisterkurse u.a. bei Michael Radulescu, Luigi Ferdinando Tagliavini, Guy Bovet und Jon Laukvik im Bereich der Orgelinterpretation und bei Anders Eby, Frieder Bernius, Uwe Gronostay und Eric Ericson in Chorleitung.

Kantorin der Evangelischen Kirchengemeinde Troisdorf.

Kreiskantorin des Kirchenkreises An Sieg und Rhein.

Vorsitzende des Chorverbandes in der Evangelischen Kirche

im Rheinland e.V.

Vize-Präsidentin des Chorverbands in der Evangelischen Kirche in Deutschland.

Berufenes Mitglied des Ständigen Ausschusses für Kirchenmusik des Deutschen Evangelischen Kirchentages.

Konzerttätigkeit und Dozentin im Rahmen von Fortbildungen (Orgel, Stimmbildung, Singen mit Kindern, Singen mit Senioren, experimentelle Chormusik).

2017 wurde sie von der Kirchenleitung der Evangelischen Kirche im Rheinland zur Kirchenmusikdirektorin ernannt.



Nicole Reckmann
Nicole Reckmann - mein Profil
Nicole Reckmann ist Heilpraktikerin im Bereich Psychotherapie und ausgebildete Hörakustikerin. Sie ist seit 2001 freie Dozentin am Uniklinikum in Münster und deutschlandweit als Dozentin in den Weiterbildungen der Musik- und Kulturgeragogik aktiv. Seit 2010 ist sie freiberuflich tätig und berät Teams und Führungskräfte in Struktur- und Entwicklungsprozessen. Sie ist ausgebildeter Coach/Kommunikationsberaterin bei Prof. Friedemann Schulz von Thun.